Praxis für Hypnosetherapie und Hypnobirthing Angela Blumberger Diplom-Psychologin
+49(0)42133069366

 logo punktWas ist Hypnobonding?


Auf den Begriff Hypnobonding bin ich gekommen, weil mir einerseits als Entwicklungspsyschologin die Bindung in all ihren Formen und Varianzen immens wichtig ist und in der Psychotherapie immer eine große Rolle spielt und andererseits für manche Menschen mittels Hypnose erst überhaupt ertragbar ist. Nicht alle Menschen haben ein Urvertrauen in ihrem Leben herstellen können. Bindung ist ja schließlich keine Einbahnstraße.
Da gibt es einmal die Pränatale Bindung. Die Niederländer unterscheiden sprachlich zwischen "Bindung" und "Verbindung": Wenn die Bindung zwischen Mutter und Baby bzw. zwischen der Schwangeren und dem Embryo sicher ist, braucht sich das Embryo nicht mit der Mutter zu verbinden, quasi "klammern", es verhält sich nicht bindungsunsicher. Verlustängste, die viele Menschen haben, persistieren oft ein Leben lang und kommen nicht selten aus der Embryonalzeit.
Beim Hypnobirthing lege ich daher viel Wert auf die Bindung zwischen der Schwangeren und dem Ungeborenen. Die Haptonomie, Kontaktherstellung über Berührung, beginnt schon in der Schwangerschaft und bestärkt darin, den neuen Menschen in seiner Existenz zu bestätigen und anzunehmen, wie er ist. Vor der 24. Schwangerschaftswoche ist Haptonomie besonders hilfreich, die Bindung und das Urvertrauen des Babys zu stärken.

Die Arbeit mit dem inneren Kind, dem Schattenkind, führt manchen Klienten wieder zurück in diese Zeit. Bei der Nachbeelterung, dem sogenannten Re-Parenting, lernen Sie, diesem inneren Kind all das zu geben, was es braucht, so wie es Ihnen möglich ist. Das ist eine psychotherapeutische Methode in der Traumatherapie. Das Trauma liegt von daher nicht im Event sondern in unserem Nervensystem. Somatherapie ist ein körperpsychotherapeutischer Ansatz, der wiederum die therapeutischen Berührungen nutzt, um die traumatischen Erfahrungen, die in unserem dorsal-vagalen Nervensystem gespeichert sind, aufzulösen.

Einige meiner Klienten/Klientinnen haben embryonal die Trennung der Eltern, Abtreibungsversuche der Mutter oder einen verstorbenen Zwillinge erlebt. Es ist wirklich faszinierend, was der Mensch bereits im Mutterleib erlebt. Einige der Klienten haben ihrer Mutter davon erzählen können, die teilweise wiederum diese Erfahrungen bestätigten und erstaunt oder erschüttert waren. Von daher macht es wiederum Sinn, dass ich bindungsorientierte Traumaauflösungen bei Säuglingen, Kleinkindern und Vorschulkindern anbiete.

Hypnobonding ist also ein ganzheitliches pschotherapeutisches Konzept, dass auf Bindung und lebenslanges Entwicklungpotential aufbaut.



Diese Webseite nutzt Google Analytics, weitere Informationen zum Datenschutz und Widerruf finden Sie HIER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.