Praxis für Hypnosetherapie und Hypnobirthing Angela Blumberger Diplom-Psychologin
+49(0)42133069366

logo punktBluthochdruck


Der Blutdruck ist ein natür­liches Phäno­­men bei Lebe­wesen und ausge­sprochen flexi­bel. Der Körper misst über empfind­liche Sinnes­zellen in den großen Arte­rien quasi perma­nent seinen Blut­druck selbst, um den Körper auf entspre­chende Situa­tionen einzu­stellen, wie z.B. Sitzen, Stehen, Liegen, Sport, Schlaf, akute Heraus­forde­rungen etc. Diese Druck­regulation wird in Sekun­den­schnelle reflek­torisch über das Kreis­lauf­zentrum im Gehirn gesteuert, so dass der Sympa­thicus und der Para­sympa­thicus des Auto­nomen Nerven­systems ange­regt oder gehemmt wird. Anderer­seits wird die Druckre­gulation auch hormo­nell durch Adre­nalin, Cortisol und Aldo­steron der Neben­niere regu­liert. Diese Hor­mone berei­ten z.B. das Kind opti­mal auf die Geburt vor. Es akti­viert alle „Lebens­geister“ (Atmung und Herz­leistung) und hemmt in dieser Situa­tion gleich­zeitig störende Körper­vorgänge (Verdau­ung).

Für den Bluthoch­druck wird meistens keine orga­nische Ursache gefunden, daher wird er auch als pri­märer oder essen­tieller Blut­hoch­druck bezeichnet.
Ein häu­figer Faktor für den Blut­hoch­druck ist chroni­scher Stress. Auf phy­sischen und psychi­schen Stress reagiert unser Orga­nismus mit erhöh­ter Hormon­ausschüt­tung, insbe­sondere Adre­nalin und Corti­sol. Adre­nalin bereitet den Orga­nismus optimal auf Kampf oder Flucht vor, Cortisol kurbelt den Stoff­wechsel an und stellt körper­liche Reser­ven zur Verfü­gung, in dem der Blut­zucker­spiegel durch Fettver­brennung steigt.

(Selbst-)Hypnose ist eine ideale Methode der Stress­regu­lation. Im ersten Schritt lernen Sie, Ihre eigenen inne­ren Bilder und Sym­bole zu finden, mit deren Hilfe Sie behut­sam und kon­stant Ihren Blut­druck senken. Diese leichte und erstaun­lich schnelle Hilfe kommt aus Ihrem Unbe­wussten. Im zweiten Schritt hat sich bewährt, dass wir hypno­thera­peutisch die Situa­tionen bearbeiten, in denen es zum Blut­druckan­stieg kommt, in denen Ihr Körper Ihnen also signali­siert „kämpfe!“ oder „flieh!“. In bestimm­ten Situa­tionen ist es erfor­derlich dem unbe­wussten Wissen zu folgen und sein Handeln der Situa­tion ent­spre­chend anzu­passen. Manch­mal erinnern einen solche Situa­tionen von heute an Situa­tionen aus vergan­genen Zeiten, die darauf warten endlich verar­beitet zu werden. Dies zu erken­nen und zu tun, ist ausge­sprochen hilfreich und effi­zient. Erfah­rungs­gemäß können die Medi­kamente deutlich redu­ziert oder gar abge­setzt werden, weil sich der Blut­druck in eini­gen Fällen bis um die Hälfte reduziert!
„Ein ganz neues Lebens­gefühl!“, wie mir eine Klientin sagte.
Diese Webseite nutzt Google Analytics, weitere Informationen zum Datenschutz und Widerruf finden Sie HIER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen